Staatssekretärin Güler übernimmt die Schirmherrschaft des aktuellen Programms von „Respekt und Mut“

Bild des Benutzers Sabrina Bersheim
Gespeichert von Sabrina Bersheim am 1. September 2017 - 13:37
Serap Güler ist neue Schirmherrin bei Respekt und Mut, hier mit (v.l.n.r.) Thorsten Nolting (Vorstandsvorsitzender Diakonie Düseldorf), Henrike Tetz (Superintendentin des Düsseldorfer Appells) und Volker Neupert (Koordinator von Respekt und Mut)
1. September 2017

Staatssekretärin Güler übernimmt die Schirmherrschaft des aktuellen Programms von „Respekt und Mut“

Gelingende Integration von Menschen, die aus anderen Ländern nach Nordrhein-Westfalen kommen, ist ein wichtiges Anliegen der Landesregierung. Respekt vor anderen zu haben und ihnen Wertschätzung entgegenzubringen, ist die Voraussetzung, damit Integration gelingt. Der Verein „Respekt und Mut“ begeht dieses Jahr den 25. Jahrestag des „Düsseldorfer Appells“ für Toleranz. Integrationsstaatssekretärin Serap Güler übernimmt dazu die Schirmherrschaft des neuen Programms von „Respekt und Mut“.

Vor 25 Jahren wurde der „Düsseldorfer Appell“ ins Leben gerufen, um ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit zu setzen und zu zeigen, dass in Düsseldorf Interkulturalität im besten Sinn vorgelebt wird.

„Mit ihrer vielschichtigen Allianz für interkulturelle Verständigung schafft es ‚Respekt und Mut‘, die Herzen der Menschen anzusprechen. Darauf kommt es an, damit man sich in der neuen Heimat angenommen fühlt - egal wann man hierhergekommen ist“, sagte die Staatssekretärin bei der Vorstellung des aktuellen Programms.
 
Die Veranstaltungen spiegeln die Lebendigkeit und Vielschichtigkeit der Düsseldorfer Zivilgesellschaft wider. Mit gerade einmal sechs teilnehmenden Partnern gestartet, ist die Allianz auf fast 70 Institutionen angewachsen. Neben Kirchen und Wohlfahrtsverbänden nehmen Kulturinstitutionen, der Integrationsrat, Migrantenselbstorganisationen, Fortuna Düsseldorf, die Rheinbahn, die Polizei und das Kulturzentrum zakk teil. Das aktuelle Programm mit dem Titel „Zusammenhalt und Zuversicht“ umfasst 90 Veranstaltungen, die ab sofort bis zum 31. März 2018 stattfinden. Integrationsstaatssekretärin Güler betonte, dass solche Initiativen einen wichtiger Beitrag für die Integration in unserem Land leisten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Navigation

Presse

Kontakt

Presse

E-Mail: presse@mkffi.nrw.de

Tel.: 0211 / 837-2417

 

Kontakt

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe

Links