Interreligiöser Kalender 2022 ist erschienen

Der Interreligiöse Kalender 2022 ist auch als Download für elektronische Kalender verfügbar.

Das religiöse Zusammenleben in Nordrhein-Westfalen ist vielfältig. Das Ministerium freut sich, auch in diesem Jahr die Vielfalt mit dem neu erschienenen Interreligiösen Kalender sichtbar zu machen.

Der Kalender führt insgesamt von 13 Religionsgemeinschaften die Festtage auf, der Christen, Juden, Muslime, Aleviten, Bahá´í, Buddhisten, Hindus, altorientalischer Christen (Syrisch-Orthodoxe, Koptisch-Orthodoxe und Armenisch-Apostolische Kirche) und die Festtage der ezidischen Glaubensgemeinschaft (Jesiden).
 
Wer mehr über die Feste und Feiertage der größeren in NRW vertretenen Religionen wissen möchte, wird in unserem Interreligiösen Kalender fündig. In den Erläuterungen erfährt man, warum die verschiedenen Religionen welche Feste feiern. Der Wandkalender im Format DIN A1 ist wegen seiner informativen Erläuterungen seit Jahren sehr beliebt und wird über die Landesgrenzen hinaus nachgefragt.
 
Der Interreligiöse Kalender 2022 ist auch als Download für elektronische Kalender verfügbar. In diesem Jahr besteht die Möglichkeit, beim Download nach einzelnen oder allen Religionen auszuwählen. Zum ersten Mal bietet ein Informationsblatt Hinweise, wie man Menschen anderer Religionen zu ihren Festen angemessen gratulieren kann (to-do’s und not to-do’s im Umgang bei Festen anderer Religionen), das ebenfalls zum Download auf der Internetseite des Ministeriums bereitsteht.
 
Der Kalender wurde im Auftrag des Integrationsministeriums von der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG) gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Religionsgemeinschaften erarbeitet und ist bundesweit stark nachgefragt.
Die Druckfassung bestellen Sie bitte vorrangig online über unseren Broschüren Service des Landes NRW: https://www.mkffi.nrw/broschuerenservice   
Die Veröffentlichungsnummer lautet 1046.
Telefonisch können Sie die Druckfassung bestellen unter Nordrhein-Westfalen direkt 0211 / 837-1001 (montags bis freitags von 8.00 – 18.00 Uhr). Er steht auch in einer digitalen Version für elektronische Kalendersysteme (zum Beispiel Outlook und iCal) hier zum Download zur Verfügung.
Eine Anleitung zum Import des Interreligiösen Kalenders in MS Outlook und Google Kalender ist unter Informationen zu finden.