amtseinfuehrung_ministerin_paul

Ministerin Josefine Paul

Josefine Paul ist seit dem 29. Juni 2022 Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Seit 2010 ist sie Abgeordnete des Landtags von Nordrhein-Westfalen und war dort als Fachpolitikerin für Frauen- und Queerpolitik, Kinder-, Jugend- und Familienpolitik sowie Sportpolitik zuständig.
Sie war von 2020 bis 2022 Co-Vorsitzende der grünen Landtagsfraktion und darüber hinaus seit vielen Jahren auf verschiedenen Ebenen für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN aktiv. Über die Parteipolitik hinaus, war sie u. A. Mitglied im Vorstand des Frauenrates NRW und Vorstandsmitglied im Deutschen Frauenrat.
 

Lebenslauf:

2020 - Juni 2022 Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag NRW

2019 - Juni 2022 Vorstandsmitglied im Deutschen Frauenrat – Lobby der Frauen in Deutschland

2017 – 2021 Mitglied im Präsidium des Bundesfrauenrates von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

2015 – 2020 stellv. Fraktionsvorsitzende und 2017 – 2020 auch Fraktionsgeschäftsführerin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag NRW

2014 – 2017 Mitglied im Vorstand des Frauenrates NRW

2010 – 2012 stellv. Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag NRW

Seit 2010 Mitglied des Landtags NRW (seit 2010 Sprecherin für Queerpolitik, seit 2010 Sprecherin für Sportpolitik, seit 2012 Sprecherin für Frauenpolitik, seit 2017 Sprecherin für Kinder-, Jugend- und Familienpolitik von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag NRW)

2009 – 2010 Vertretungslehrerin in Politik am Dortmunder Leibniz Gymnasium

2008 – 2009 Frauen- und Vorstandsreferentin von BÜNDNIS 90/GRÜNEN Niedersachsen

2007 – 2009 Mitglied im Vorstand und 2008 – 2009 auch Vorstandssprecherin des Kreisverbandes Münster von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

2006 – 2008 Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Queer (LAG Schwulen- und Lesbenpolitik) von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN NRW

2006 – 2008 Mitglied im Bundesvorstand des Informations- und Dokumentationszentrums für Anti-Rassismus-Arbeit

2005 – 2006 Beisitzerin im Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND NRW

2002 – 2004 Mitglied im Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen

2001 – 2008 Studium der Fächer Geschichte, Soziologie und Politikwissenschaft an der Technischen Universität Braunschweig und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Abschluss: Magister Artium der Geschichte

2001 Abitur

2. März 1982 geboren in Helmstedt (Niedersachsen)