Aktionsplan „Impulse 2020 – für queeres Leben in NRW“

Bild des Benutzers Natalie Münks
Gespeichert von Natalie Münks am 18. August 2020 - 18:05

Aktionsplan „Impulse 2020 – für queeres Leben in NRW“

Der Aktionsplan „Impulse 2020 – für queeres Leben in NRW“ trägt zu systematischer Bedarfsanalyse und wirkungsorientiertem Verwaltungshandeln bei. Der am Aktionsplan anknüpfende Bericht I zeigt auf, wie die queerpolitische Politik wirkt und wie effektiv sie ist.

 

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen hat den Aktionsplan „Impulse 2020 – für queeres Leben in NRW“ vorgelegt, an dem alle Ressorts mitgearbeitet haben. Dabei wurde der Aktionsplan im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens konzipiert:  Zahlreiche Menschen aus den LSBTIQ* Communities haben der Verwaltung mitgeteilt, wo sie im Alltag Chancen und Potenziale sehen, um die konkrete Lebenssituation von LSBTIQ* Menschen verbessern zu können. Daneben gibt die Landesregierung Auskunft darüber, welche Maßnahmen sie in dieser Legislaturperiode zur Gleichstellung von LSBTIQ* umsetzt. Alle Vorhaben der Landesregierung stehen im Kontext der Lebenswirklichkeit von LSBTIQ* Menschen in Nordrhein-Westfalen. Zum Aktionsplan wurde am 09.06.2021 Bericht I vorgelegt und im Rahmen der „Impulse Fachtagung“ vorgestellt.

Im Rahmen des Impulse 2020 Prozesses werden auch Querschnittsprojekte zum Beispiel im Bereich „LSBTIQ* inklusiv“, Kultur und Sport mit den zuständigen Ressorts weiterentwickelt.

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema