Einführung der elektronischen E-Rechnung ab dem 01.04.2020

Bild des Benutzers Sabrina Bersheim
Gespeichert von Sabrina Bersheim am 27. März 2020 - 13:06

Einführung der elektronischen E-Rechnung ab dem 01.04.2020

Die Landesbehörden Nordrhein-Westfalens, so auch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, setzen ab dem 01.04.2020 die Vorgaben der Richtlinie 2014/55/EU um. Damit ist es ab diesem Zeitpunkt möglich, E-Rechnungen von Rechnungsstellern aus Deutschland und dem EU-Ausland anzunehmen.

 

Als Leistungserbringer für öffentliche Auftraggeber in Nordrhein-Westfalen haben Sie, im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, ab dem 01.04.2020 die Möglichkeit E-Rechnungen zu stellen.

Dazu wird Ihnen ein zentrales Rechnungseingangsportal bereitgestellt, das die elektronische Annahme, Prüfung und korrekte Weiterleitung der E-Rechnungen für die Behörden der Landesverwaltung übernimmt. In diesem Zusammenhang ist es von besonderer Bedeutung die sog. Leitweg-ID des MKFFI zu kennen.

Die Leitweg-ID des MKFFI lautet: 05111-07001-96

Für Rechnungssteller, die E-Rechnungen an das MKFFI senden möchten, sind Information zur Einführung der E-Rechnung gebündelt auf der Internetseite des Landes Nordrhein-Westfalen zusammengestellt worden.

 

 

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Navigation

Ministerium

Kontakt

Informationen

NO RESULTS

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe

Links

Weitere

Informationen