WDR-Kinderrechtepreis 2018

Bild des Benutzers Sabrina Bersheim
Gespeichert von Sabrina Bersheim am 19. September 2017 - 16:17

WDR-Kinderrechtepreis 2018

Wann:
31. März 2018

Der WDR-Kinderrechtepreis richtet sich an Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen aus Nordrhein-Westfalen, die sich vorbildlich für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland oder im Ausland einsetzen. Bewerben können sich Kinder und Erwachsene, die engagiert, kreativ und nachhaltig für die Interessen von Kindern eintreten und versuchen, strukturelle Veränderungen zugunsten von Kindern herbeizuführen.

Für den Preis werden insgesamt 5.500 Euro ausgelobt, die auf verschiedene Preisträgerinnen und Preisträger verteilt werden können. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden außerdem im WDR-Programm vorgestellt und alle beispielhaften Projekte in einer Broschüre genannt.

Über die Vergabe des WDR-Kinderrechtepreises entscheiden gleichberechtigt eine Kinderjury und eine Erwachsenenjury, der Vertreterinnen und Vertreter aller großen deutschen Kinderhilfsorganisationen angehören. Mitglieder der Jury sind außerdem ,die Leiterin der WDR-Kinderprogramme im Hörfunk, Ulla Illerhaus, und der diesjährige Schirmherr des Preises, der Ministerpräsident des Landes NRW, Armin Laschet.

Die Jurys entscheiden im Juni. Die Preisverleihung findet am 23. September 2018 in Köln statt.

Die Bewerbung kann online auf der Homepage, per E-Mail oder per Post erfolgen. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018 (Eingangsdatum beim WDR).

Bewerbungen per E-Mail an: kinderrechtepreis@wdr.de

Bewerbungen per Post an:

WDR Köln
Kennwort: Kinderrechtepreis
50600 Köln

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Navigation

Ministerium

Kontakt

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Informationen

Downloads

Externe

Links