Staatssekretär Bothe: "Unser Ziel ist eine gesicherte und innovative Kinder- und Jugendarbeit in NRW"

Bild des Benutzers Sabrina Bersheim
Gespeichert von Sabrina Bersheim am 14. November 2017 - 16:55
14. November 2017

Staatssekretär Bothe: "Unser Ziel ist eine gesicherte und innovative Kinder- und Jugendarbeit in NRW"

Bei der Herbsttagung der Leiterinnen und Leiter der Jugendämter im Rheinland am 14. November in Köln stellte Staatssekretär Andreas Bothe die Familien-, Kinder- und Jugendpolitik der Landesregierung vor. Die Mittel für den Kinder- und Jugendförderplan sollen 2018 auf 120 Millionen Euro steigen.

 

„Unser Ziel ist eine gesicherte und innovative Kinder- und Jugendarbeit. Deswegen werden wir die Zusammenarbeit mit den Jugendämtern und den beiden Landesjugendämtern weiter vertiefen“, sagte Bothe. Mit einer Erhöhung der Mittel im Kinder- und Jugendförderplan um fast zehn Prozent auf 120 Millionen Euro im Jahr 2018 (mehr hier) will die Landesregierung die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auf ein stabiles Fundament stellen. „Die Jugendarbeit muss verlässliche Angebote für junge Menschen bieten“, sagte der Staatssekretär. Ab 2019 sollen die Mittel im Kinder- und Jugendförderplan zudem dynamisch ansteigen und nach einem bedarfsgerechten Index angepasst werden, der sich aus der Tarifsteigerung im öffentlichen Dienst sowie der Verbraucherpreisentwicklung ergibt.  

Ein zentrales Anliegen der Landesregierung ist zudem eine flächendeckende und nachhaltige Präventionsarbeit. Hier befinde man sich in engem Austausch mit den Kommunen, Verbänden und der Wissenschaft, sagte Bothe.

Weitere Themen bei der Herbsttagung waren Kinderarmut in NRW, die Rahmenbedingungen des Bundesprogramms Kita Plus, das erweiterte Betreuungszeiten fördert sowie das Kita-Träger-Rettungspaket der NRW-Landesregierung. Zudem ging es um die investive Förderung von Betreuungsplätzen und die geplante Geschäftsstelle der Trägerkonferenz der Erziehungsstellen im Rheinland.

Weitere Informationen gibt es hier.

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Navigation

Ministerium

Kontakt

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe

Links

Weitere

Informationen