Selbsthilfe

Bild des Benutzers FTK_Redakteur
Gespeichert von FTK_Redakteur am 12. Juli 2017 - 11:57

Selbsthilfe

Vereine und Initiativen leisten gut vernetzte Arbeit

Lesben und Schwule in NRW haben eine starke und fachlich kompetente Interessensvertretung: Die LAG Lesben in NRW e.V. (LAG) und das Schwule Netzwerk NRW (SNW). Das Ministerium fördert die Landesgeschäftsstellen und unterstützt darüber hinaus die Projektarbeit. Für bisexuelle, transgender, transsexuelle und intersexuelle Menschen gibt es weitere Angebote.

 

LAG Lesben in NRW e.V.: Lesben sichtbarer machen - gesellschaftliche Teilhabe fördern

Die LAG Lesben in NRW e.V. setzt sich dafür ein, dass sich die Lebenssituation lesbischer Frauen in NRW nachhaltig verbessert. Lesben sollen sichtbarer werden, ihre gesellschaftliche Akzeptanz erhöht und ihre Teilhabe selbstverständlich werden. Die LAG Lesben in NRW e.V. gibt es seit 1996. Mittlerweile umfasst der freie und überparteiliche Zusammenschluss 48 Gruppen, Vereine, Initiativen und Projekte. Die LAG gibt regelmäßig einen Rundbrief heraus, der auf ihrer Internetseite bestellt werden kann..

Schwules Netzwerk NRW e.V.: Minderheitenpolitik im Fokus

Das Schwule Netzwerk NRW (SNW) gibt es seit 1991. Der Landesverband für schwule und schwul-lesbische Organisationen, Vereine und Initiativen in NRW zählt 45 Mitgliedsorganisationen und mehr als 100 Initiativen zu seinen Netzwerkpartnern.

LAG und SNW setzen sich engagiert für eine aktive Minderheitenpolitik für Schwule und Lesben auf Landesebene und in den Kommunen ein.
 

Selbsthilfe für bisexuelle, transgender, transsexuelle und intersexuelle Menschen

Das Bisexuelle Netzwerk e.V. ist als Bundesverband auch in Nordrhein-Westfalen aktiv.

Außerdem gibt es in NRW verschiedene Gruppen, Vereine und Initiativen von und für transgender und transsexuelle Menschen. Information, landesweite Vernetzung, Austausch und Beratung werden über ein vom Land gefördertes Portal organisiert.

Der Verein Intersexuelle Menschen e.V. unterstützt die Bildung von neuen Kontakt- und Selbsthilfegruppen in Nordrhein-Westfalen. Der Verein hat mit Förderung durch das Land ein eigenes Portal für Intersexuelle und ihre Angehörigen aufgebaut, das Informationen und Beratungsangebote rund um das Thema Intersexualität bietet.

 

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Kontakt

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe

Links

Weitere

Informationen