Schauspiel Dortmund erhält Auszeichnung der Staatsministerin für Kultur und Medien

Bild des Benutzers Sabrina Bersheim
Gespeichert von Sabrina Bersheim am 21. Juni 2017 - 16:46
Schauspiel Dortmund: Barrikaden-Training am Dortmunder Friedensplatz
21. Juni 2017

Schauspiel Dortmund erhält Auszeichnung der Staatsministerin für Kultur und Medien

Kulturstaatsministerin Monika Grütters vergab den Preis für kulturelle Bildung an das Schauspiel Dortmund für ein Projekt gegen Rechtsradikalismus.

 

Für die Aktion "Die Spiegelbarrikade" hatten Schülerinnen und Schülern sowie weitere freiwillige Helferinnen und Helfer aufblasbare silberne Würfel hergestellt, die sie bei Protesten gegen eine Neonazi-Demonstration in Dortmund einsetzten.  Den ganzen Mai über war die Dortmunder Zivilgesellschaft eingeladen, in einer eigens dafür eingerichteten Werkstatt im Schauspielhaus an den aufblasbaren Würfeln mitzubauen. Hinzu kamen 14 Workshops an Schulen. Der Preis für kulturelle Bildung ist mit 20.000 Euro dotiert. Neben dem Schauspiel Dortmund zählen die Komische Oper und das Jugend Museum in Berlin zu den Preisträgern.

Das Theater Dortmund ist ein Fünf-Sparten-Haus mit Oper, Ballett, Konzerten, Schauspiel und Kinder- und Jugendtheater und mit seiner über 100-jährigen Tradition ein Garant hochwertigen Kulturangebotes in Dortmund.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Navigation

Kultur

Kontakt

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe

Links

Weitere

Informationen