Familienminister Stamp gratuliert zur Wahl des Landeselternbeirats für Kitas

Bild des Benutzers Marie Vörckel
Gespeichert von Marie Vörckel am 28. Dezember 2020 - 13:14
28. Dezember 2020

Familienminister Stamp gratuliert zur Wahl des Landeselternbeirats für Kitas

Neuer Landeselternbeirat für Kindertageseinrichtungen gewählt / Wichtiges Sprachrohr für alle Kita-Eltern

Die turnusmäßigen Neuwahlen des Landeselternbeirats in Nordrhein-Westfalen, der Elternvertretung der Kindertageseinrichtungen, sind erfolgt. Familienminister Joachim Stamp hat den 15 neu gewählten Mitgliedern aus allen Teilen des Landes gratuliert, die im Januar 2021 ihre Arbeit aufnehmen werden.

„Die letzten Monate haben noch einmal besonders deutlich gemacht, wie wichtig die Kindertagesbetreuung für Familien in Nordrhein-Westfalen ist. Bei der Unterstützung der Eltern spielt der Landeselternbeirat eine wichtige Rolle. Er gibt den Kindern und Familien auf Landesebene eine Stimme und engagiert sich für ihre Interessen. Die Corona-Pandemie hat den Familien in diesem Jahr viel abverlangt. Der Landeselternbeirat war dabei stets an der Seite der Kinder und Eltern“, sagte der Familienminister.
 
Der Wahl zum Landeselternbeirat vorangegangen waren die Wahlen von Elternbeiräten in den Jugendamtsbezirken, die die Elternbeiräte und Jugendämter aufgrund der Kontaktbeschränkungen in diesem Jahr mitunter organisatorisch herausgefordert haben. Ob Präsenzveranstaltung oder digitale Wahlen: Die Elternbeiräte haben die Wahlen auch in diesem Jahr verantwortungsvoll durchgeführt.
 
Minister Stamp zeigte sich erfreut, dass das Interesse, sich ehrenamtlich zu engagieren, weiterhin groß ist: „30 Kandidaturen von Jugendamtselternbeiräten aus ganz Nordrhein-Westfalen wurden eingereicht. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Landeselternbeirat und bedanke mich sehr bei allen Mitgliedern des scheidenden Landeselternbeirates für Ihren Einsatz in dieser besonderen Zeit.“

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

KEINE ERGEBNISSE

Navigation

Presse

Kontakt

Presse

E-Mail: presse@mkffi.nrw.de

Tel.: 0211 / 837-2417

 

Kontakt

Informationen

NO RESULTS

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe

Links