Das Internationale Paralympische Komitee institutionalisiert Austausch mit Athletinnen und Athleten

Bild des Benutzers Sabrina Bersheim
Gespeichert von Sabrina Bersheim am 9. Juni 2017 - 10:09
Sportministerin Christina Kampmann beim ersten IPC Athletes' Forum in Duisburg
9. Juni 2017

Das Internationale Paralympische Komitee institutionalisiert Austausch mit Athletinnen und Athleten

Beim ersten "IPC Athletes‘ Forum" in Duisburg fiel der Startschuss für einen regelmäßigen Austausch zwischen dem Internationalen Paralympischen Komitee und den Sportlerinnen und Sportlern mit Behinderung.

 

Zwischen dem 8. und 11. Juni sprachen die Teilnehmenden unter anderem über effektive Athletenvertretung, Wettbewerbsklassifikationen im paralympischen Sport, Duale Karriere und Anti-Doping-Arbeit. Mit dem ersten "IPC Athletes‘ Forum" des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) in der Sportschule Duisburg-Wedau, das mit Mitteln des Landes unterstützt wird, sollen nachhaltige Kommunikationswege aufgebaut und die Athletinnen und Athleten mit (Handlungs-)Wissen ausgestattet werden, das ihnen im Laufe ihrer sportlichen Karriere weiterhilft.

Sportministerin Christina Kampmann betonte die Bedeutung einer Beratungsplattform wie die des "IPC Athletes‘ Forum": "Wenn es um die Interessen der Sportlerinnen und Sportler geht, müssen sie zu Wort kommen und ihre Positionen vertreten können. Und auch die Verbände können von einer breiten Beteiligung profitieren, wenn sie das Erfahrungswissen der Athletinnen und Athleten in die verbandlichen Prozesse einfließen lassen", sagte sie.

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) ist ein Zusammenschluss von mehr als 200 internationalen Behindertensportverbänden und nationalen Organisationen. Es wurde 1989 in Düsseldorf gegründet und hat seinen Sitz in Bonn. Das IPC organisiert alle vier Jahre die Paralympischen Spiele und ist darüber hinaus auch für die Austragung diverser Weltmeisterschaften für Menschen mit Behinderung verantwortlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema