Corona: Aktuelle Informationen für Eltern

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 31. März 2020 - 15:36

Corona: Aktuelle Informationen für Eltern

 

Informationen zu den Kinderkrankentagen

Hier können Sie die offiziellen Informationen zur Erweiterung des Anspruchs der Kinderkrankentage herunterladen. Außerdem finden Sie hier die Musterbescheinigung für die Kinderkrankentage des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.


Hinweise für die Kindertagesbetreuung bis zum 14.02.2021

Das Ministerschreiben an die Eltern zur Kindertagesbetreuung bis zum 14.02.2021 können Sie hier herunterladen.
Die Ministerschreiben an die Beschäftigten der Kindertageseinrichtungen sowie an die Kindertagespflegepersonen können ebefalls heruntergeladen werden.
 


Informationen zum eingeschränkten Pandemiebetrieb ab dem 11.01.2021

Die offiziellen Informationen für Eltern, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen zum eingeschränkten Pandemiebetrieb finden Sie hier. Das Ministerschreiben an die Eltern zum eingeschränkten Pandemiebetrieb können Sie hier herunterladen.
Die offiziellen Informationen zum eingeschränkten Pandemiebetrieb ab dem 11.01.2021 können Sie auch auf
Albanisch
Arabisch
Bulgarisch
Englisch
Französisch
Griechisch
Italienisch
Kurdisch
Persisch
Polnisch
Portugiesisch
Rumänisch
Russisch
Spanisch
Türkisch herunterladen.
 


Aktuelle Coronabetreuungsverordnung

Die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur (Coronabetreuungsverordnung – CoronaBetrVO) in der ab dem 11. Januar 2021 gültigen Fassung finden Sie hier.


Hinweise für die Kindertagesbetreuung vom 14.12. bis 10.1.

Lockdown vom 14.12.2020 bis 10.01.2021

Die Coronapandemie hat eine Dynamik, die uns in diesem Jahr immer wieder zwingt, auch kurzfristig zu handeln. Das ist auch jetzt der Fall. Das erneut explodierende Infektionsgeschehen und die angespannte Lage auf den Intensivstationen machen dies notwendig. Das gesellschaftliche Leben muss so weit runter gefahren werden wie möglich. Auch die Kindertagesbetreuung kann hier einen Beitrag leisten.

Das Ministerschreiben an die Eltern zur Kindertagesbetreuung bis zum 10. Januar 2021 finden Sie hier sowie hier auch auf
Albanisch
Arabisch
Bulgarisch
Englisch
Farsi
Französisch
Griechisch
Italienisch
Kurdisch (Kurmandschi)
Polnisch
Portugiesisch
Rumänisch
Russisch
Spanisch
Türkisch

Die Informationen für Eltern, deren Kinder in Kindertageseinrichtungen oder in der Kindertagespflege betreut werden und für Träger, Leitungen, Personal von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen können Sie hier herunterladen sowie auch auf
Albanisch
Arabisch
Bulgarisch
Englisch
Farsi
Französisch
Kurdisch (Kurmandschi)
Polnisch
Rumänisch
Russisch
Türkisch


Konzept Kindertagesbetreuung im Pandemiebetrieb ab dem 08.12.2020

Das Ministerschreiben an Kindertageseinrichtungen im Pandemiebetrieb vom 08.12.2020 finden Sie hier.
 
Das Ministerschreiben an die Kindertagespflege im Pandemiebetrieb vom 08.12.2020 sowie das Konzept "Kindertageseinrichtungen im Pandemiebetrieb" vom 08.12.2020 finden Sie hier.

 


Brief von Minister Stamp zur aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens und Auswirkungen auf die Kindertagesbetreuung

Den Brief von Minister Stamp an Beschäftigte von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegepersonen und Eltern zu aktuellen Entwicklungen des Infektionsgeschehens und Auswirkungen auf die Kindertagesbetreuung sowie die offiziellen Informationen für Eltern, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen zu aktuellen Entwicklungen des Infektionsgeschehens und Auswirkungen auf die Kindertagesbetreuung vom 6.11.2020 finden Sie hier.

 


Informationen zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagesbetreuung

Ergänzenden können Sie hier die Anlage 1 (Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege) herunterladen, verfügbar in
Deutsch
Albanisch,
Arabisch,
Bulgarisch,
Englisch,
Farsi,
Französisch,
Kurdisch,
Polnisch,
Rumänisch,
Russisch und
Türkisch

Hier finden Sie die Empfehlungen für Eltern, Träger, Leitungen und Personal in der Kindertagesbetreuung zum Umgang mit Krankheitssymptomen.


Informationen zum Regelbetrieb ab dem 17. August 2020 

Ab dem 17. August 2020 erfolgt die Rückkehr in den Regelbetrieb für alle Kinder (siehe hierzu Informationen zur Aufnahme des Regelbetriebs in der Kindertagesbetreuung)

Den Brief von Minister Stamp an Beschäftigte von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegepersonen und Eltern zur Rückkehr zum Regelbetrieb können Sie hier lesen.

Für den Regelbetrieb in Zeiten der Pandemie finden Sie hier Empfehlungen und Informationen zu Hygienemaßnahmen, zum Umgang mit Krankheitssymptomen sowie zu Testungen. Ergänzend können Sie hier die Anlage 1 (Rahmenhygieneplan LzG NRW), Anlage 2 (Muster Reinigungs- und Desinfektionsplan LzG NRW) sowie das Musterformular "Bestätigung des Trägers bzw. des Jugendamtes zur Vorlage für einen freiwilligen Corona-Test" herunterladen.

Finanzielle Hilfen für Familien

Entschädigung nach Infektionsschutzgesetz

Bei Schul- und Kitaschließungen sollen Eltern einen Anspruch auf Entschädigung (67 Prozent des Nettogehalts, gedeckelt bei maximal 2.016 Euro pro Monat für sechs Wochen) erhalten, es sei denn sie verfügen über eine andere zumutbare Betreuungsmöglichkeit.

Wichtige Hinweise dazu: Der Anspruch auf Notbetreuung ist ein Ausschlussgrund. Familien mit nur einem Elternteil in kritischer Infrastruktur bekommen dadurch keine Entschädigung, auch wenn sie die Betreuung selbst organisieren. Es gibt keinen expliziten Anspruch auf unbezahlten Urlaub. Der Arbeitgeber muss zustimmen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten Ihres zuständigen Landschaftsverbandes:
Landschaftsverband Westfalen-Lippe
Landschaftsverband Rheinland

Staatliche Hilfen

Die Corona-Pandemie ist für viele Familien eine große Herausforderung. Das gilt besonders, wenn ihnen plötzlich Einkommen fehlt und sie nicht wissen, wie sie ihr tägliches Leben weiter finanzieren können. Deswegen können Familien mehrere staatliche Leistungen jetzt viel leichter bekommen als gewöhnlich. Näheres erfahren Sie hier.
 


Sie benötigen Rat oder Hilfe?

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit wichtigen Telefonnummern, bei denen Sie besonders in der aktuellen Zeit Rat und Hilfe erhalten.


 

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Navigation

Ministerium

Kontakt

Informationen

NO RESULTS

Informationen

Downloads

Externe

Links

Weitere

Informationen