Bilinguale Lesenacht im Familienministerium

Bild des Benutzers Sabrina Bersheim
Gespeichert von Sabrina Bersheim am 18. November 2017 - 18:15
18. November 2017

Bilinguale Lesenacht im Familienministerium

Integrationsstaatssekretärin Serap Güler hatte ins Familienministerium geladen, und zahlreiche Kinder machten sich mit ihren Eltern, Großeltern und der Schriftstellerin Arzu Gürz Abay auf eine fantastische Seereise Richtung Kreta. Die Autorin las anlässlich des bundesweiten Vorlesetages aus ihrem zweisprachigen Kinderbuch "Omas Teekanne in Kreta".

 

"Sprache zählt zu den wichtigsten Kompetenzen für das lebenslange Lernen und den späteren Erfolg in Schule und Bildung“, erklärte Staatssekretärin Güler. „Besonders für Kinder am Anfang ihrer Sprachentwicklung und für Kinder, die mehrsprachig aufwachsen, sind die frühe Sprachbildung und die gezielte Unterstützung sprachlicher Kompetenzen ausschlaggebend."

Es war die sechste Lesenacht für Kinder im nordrhein-westfälischen Familienministerium. Auf Deutsch und auf Türkisch begleiteten die Kinder Leyla auf der Suche nach der Teekanne ihrer Großmutter. Eine Geschichte, in der es um ein Versprechen und um Freundschaft geht und darum, was es bedeutet, die Heimat zu verlassen.

Arzu Gürz Abay wurde 1972 als Tochter eines türkischen Diplomaten in Berlin geboren. In ihren Büchern beschäftigt sie sich mit interkulturellem Verständnis, um Kindern neue Blickwinkel auf die eigene Identität zu eröffnen.

 

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Navigation

Ministerium

Kontakt

Informationen

NO RESULTS

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Externe

Links

Weitere

Informationen