53. Grimme-Preis 2017: Nominierungen in der Kategorie "Kinder & Jugend" bekanntgegeben

Bild des Benutzers Henning Severin
Gespeichert von Henning Severin am 18. Januar 2017 - 11:27
18. Januar 2017

53. Grimme-Preis 2017: Nominierungen in der Kategorie "Kinder & Jugend" bekanntgegeben

Die Nominierungen für den 53. Grimme-Preis 2017 stehen fest. In der vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Wettbewerbskategorie "Kinder & Jugend" sind insgesamt vierzehn Formate, Einzelsendungen und Serien sowie je zwei Spezial- und Innovationsleistungen wurden in der Kategorie nominiert. Dies gab das Grimme-Institut am 18. Januar in Marl bekannt.

 

Darunter sind auch vier Formate von funk, dem erst im Oktober 2016 gestarteten Jugend-NetContent-Netzwerk von ARD und ZDF. Hoffnung auf einen Grimme-Preis können sich unter anderem die Macherinnen und Macher von "Wishlist" (RB/funk) und "Trustory" (funk) im Bereich Innovation machen. Für seine besondere Art der Moderation und seine kreative Mitwirkung in all seinen Sendungen im Kinderfernsehen (WDR) hat die Kommission Ralph Caspers mit einer Spezialnominierung bedacht, ebenso wie Eric Mayer für seine Moderationsleistung beim Wissensmagazin "pur +" (ZDF).
 
Alle Nominierungen der Wettbewerbskategorie "Kinder & Jugend" in der Übersicht :

  • Ab 18! (ZDF/3sat)
  • Checker Tobi – Der Leben- und Sterben-Check (BR)
  • Der Mond und ich (ZDF)
  • Die Sendung mit dem Elefanten: Spezial Flüchtlinge (WDR)
  • Die Sendung mit der Maus: Polen Spezial (WDR)
  • Hallo Arbeit! (RBB)
  • Jäger & Sammler (ZDF/funk)
  • Kliemannsland (NDR/funk)
  • Nordstadtkinder: Lutwi (WDR)
  • pur+: Verpackt und zugemüllt (ZDF)
  • Schau in meine Welt: - Josef der Stadtgärtner (RBB)
  • Stark! – Ibrahim und Jeremia. Brüder auf Zeit (ZDF)
  • Tilda Apfelkern (MDR)
  • Wissen macht AH! (WDR) 

Spezial

  • Ralph Caspers für seine besondere Art der Moderation und seine kreative Mitwirkung in all seinen Sendungen im Kinderfernsehen (z.B. "Die Sendung mit  der Maus" und "Wissen macht Ah") (WDR)
  • Eric Mayer für seine kompetente und souveräne Moderation des Wissensmagazins "pur +" (ZDF)

Innovation

  • Trustory (funk)
  • Wishlist (RB/funk)

Grimme-Preise werden in den Wettbewerbskategorien "Fitkion", "Unterhaltung", "Kinder & Jugend" und "Information & Kultur" vergeben. Von über 1.000 Einreichungen und Vorschlägen sind nun insgesamt 81 Produktionen und Einzelleistungen nominiert. Ein Übersicht finden Sie hier.

Die Preisträgerinnen und Preisträger des 53. Grimme-Preises 2017 werden am 8. März im Essener Grillo-Theater bekanntgegeben. Der Grimme-Preis gilt als renommiertester Fernsehpreis Deutschlands und wird jährlich vom Grimme-Institut vergeben. Die diesjährige Preisverleihung findet am 31. März im Theater der Stadt Marl statt.

Pressemitteilungen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema